// Aus dem Inhalt:

 

1.

Impressionen

2.

Christlicher Gesundheitspreis

3. Mitschnitte auf CD und DVD

4.

Nach dem Kongress

5. Unterstützer
6. Facebook



 

[Anrede],

begeistert von den vielen inspirierenden Vorträgen, Gesprächen und Begegnungen blicken wir zurück auf drei tolle Kongresstage.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die Referate gehalten, die Ausstellung bereichert, als Mitarbeiter den Kongress unterstützt haben und natürlich an Sie alle, die uns das Vertrauen geschenkt und teilgenommen haben. Sie alle haben den Kongress mitgeprägt. Schön, dass Sie dabei waren!

Gerade haben wir die Stichworte auf den Rückmeldekarten aus den interaktiven Kleingruppen gesammelt und sortiert. Sehr  ermutigend, von Erfahrungen mit dem Thema "Zeichen setzen" am Arbeitsplatz zu hören.
Beide Kongressabende wurden in ihrer Unterschiedlichkeit als gutes Kontrastprogramm zu den Inhalten der Plenarveranstaltungen und Seminare erlebt. Ein Teilnehmer drückte es so aus: "Der erste Abend war etwas für die Seele und der zweite Abend erreichte mein Herz."

Und jetzt? Wie geht es weiter? Fest steht: Der 5. Christliche Gesundheitskongress war ein großes Geschenk für uns als Veranstalter und eine starke Motivation über weitere Kongresse nachzudenken.

Selbstverständlich werden wir Sie informieren, wenn wir im Vorstand den Kongress ausgewertet haben. Sie als Newsletter- Empfänger bleiben natürlich auch in Zukunft immer auf dem Laufenden. 

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und senden Ihnen herzliche Grüße aus dem Vorstand

v.l.n.r.: Martin Peters, Günther Gundlach (Geschäftsführer), Frank Fornacon, Dr. theol. Heinrich Christian Rust, Dr. med. Georg Schiffner, Pfr. Christoph Siekermann, Dr. med. Beate Jakob, Prof. Dr. rer. cur. Annette Meussling-Sentpali

 1 // Impressionen des 5. Christlichen Gesundheitskongresses 


 

"Mich hat die Qualität der gesamten Veranstaltung beeindruckt: die profunde, aus der Praxis kommende Kompetenz der Vortragenden, das Rahmenprogramm, der 'gute Geist', der immer spürbar war; es hat gut getan in diesem Geist 3 Tage lang atmen zu dürfen."

Diese und viele weitere positive Rückmeldungen haben uns seit dem Kongress erreicht. Wir freuen uns sehr über das ermutigende Feedback und blicken dankbar auf die Tage in Kassel zurück. Für Ihren persönlichen Rück- und Einblick haben wir einige Impressionen des Kongresses sowie einen Kurzbericht auf der Kongresswebsite für Sie zusammen gestellt.

 2 // Der Christliche Gesundheitspreis 2016 geht an... 



 Die Preisträger 2016

Im Rahmen eines Ermutigungsabends mit Impulsen von Moderator David Kadel und Musik von Popkantor Manuel Schienke und seinem Gospelchor, wurden am Donnerstag Abend die Preisträger des Christlichen Gesundheitspreises ausgezeichnet. Ein fröhlicher Abend, der Mut macht, selbt Projekte wie die gekürten Initiativen anzugehen oder zu unterstützen. 

Unter den eingereichten Bewerbungen zeichnete die Jury folgende Projekte aus:
Der erste Platz - verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro - ging an Vis-a-vis, vertreten durch Angela Glaser. Mit dem zweiten Preis - dotiert mit 1.000 Euro - ausgezeichnet wurde das Netzwerk Nächstenliebe, vertreten durch Hans-Dieter Feisthauer.

Gesponsert wurden die beiden Preise von Albertinen Diakoniewerk e.V., Hamburg (1. Preis) und Klinik Hohe Mark, Oberursel (2. Preis).

Weitere Informationen zum Gesundheitspreis und den Preisträgern sowie Bilder der Preisverleihung finden Sie auf der Kongresswebsite.

 3 // Plenumsmitschnitte auf CD und DVD


 

Sie konnten beim 5. Christlichen Gesundheitskongress nicht dabei sein oder möchten die Vorträge noch einmal nachhören oder weitergeben? Fast alle Plenumsveranstaltungen des Kongresses sind auf CD und DVD erhältlich.

Bestellen Sie bequem über die Website des Christlichen Audiodienstes oder über das Bestellformular per Post oder Fax.

Herzlich bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei unseren Partnern des Christlichen Audiodienstes, dank deren Arbeit die Inhalte des 5. Christlichen Gesundheitskongresses auch außerhalb der Kongresstage weitergetragen werden können. 

 4 // Netzwerke nach dem Kongress: In Kontakt bleiben...


 

Im Schlusswort des Kongresses betonten die Vorstandsmitglieder Prof. Dr. rer. cur. Annette Meussling-Sentpali, Dr. med. Georg Schiffner und Dr. theol. Heinrich Christian Rust unter anderem den Netzwerkcharakter des Kongresses. Die gemeinsamen Kaffee- und Mittagspausen sowie die Möglichkeit direkt am Kongressort zu übernachten, boten Zeit, um Kontakte zu knüpfen, voneinander zu lernen und sich über die Kongressinhalte auszutauschen. Den Impuls aus der Rede "Das Kongressbüro hat sich bereit erklärt, Ihnen als Netzwerk-Koordinator zur Verfügung zu stehen" haben wir nicht vergessen. Versprochen ist versprochen!

Sie hatten gute Gespräche mit einer Kollegin und wollen diese gerne fortsetzen? Da war die Idee eines regionalen Treffens mit einem Kollegen, Sie haben aber die Kontaktdaten verlegt? Gerne stellen die Mitarbeiter des Kongresses Kontakte (wieder) her - selbstverständlich unter Wahrung der gesetzlichen Datenschutzrichtlinien. Wenden Sie sich dazu an: Magdalene Günther, info@christlicher-gesundheitskongress.de, Tel: 04104-9170934.

  5 // Danke an unsere Unterstützer

Der 5. Christliche Gesundheitskongress wurde nur möglich durch das Engagement verschiedener Institutionen, Einrichtungen und Werke. Wir danken unseren Sponsoren:

Auch Privatpersonen haben den Kongress mit insgesamt über 20.000 Euro Spenden unterstützt! Dadurch konnte eine große Finanzierungslücke geschlossen werden.

Vielen herzlichen Dank für dieses Mittragen des Kongressanliegens, eine Fortbildungs-, Austausch- und Netzwerkplattform für Mitarbeitende in Gesundheitswesen und Gemeinde zu bieten. Ohne Ihre Unterstützung wäre dies nicht  möglich.
Wir freuen uns weiterhin über Ihre Spenden, um den Kongress gut abzuschließen und dann ganz entspannt in weitere Kongressüberlegungen einzusteigen.

 6 // Kommentieren und diskutieren Sie aktuelle Themen

 

Weitere Informationen zum Kongress erhalten Sie auch auf unserer Facebook-Seite. Werden Sie Fan! Schreiben und kommentieren Sie. Hier Fan werden...  

 
 
Sie erhalten diese Email, weil Sie sich unter http://www.christlicher-gesundheitskongress.de angemeldet oder bei einem der vergangenen Kongresse Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen haben. Falls Sie den Newsletter abbestellen oder Ihre E-Mail-Adresse ändern wollen, schreiben Sie uns eine E-Mail an info@christlicher-gesundheitskongress.de.