Christlicher Gesundheitskongress Christlicher Gesundheitskongress

Leider ist dieses Seminar nicht mehr buchbar. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Uhrzeit 09:30-13:00
Raum

Ethik & Gewissen

Schockenhoff

Schockenhoff, Eberhard

Prof. Dr. theol. Eberhard Schockenhoff

1953 in Stuttgart geboren

1972-1979 Studium der Theologie in Tübingen und Rom

1978 Priesterweihe in Rom (Diözese Rottenburg-Stuttgart)

1979 Lizenziat in Moraltheologie (bei Klaus Demmer)

1979-1982 Praktische Seelsorgertätigkeit als Vikar in Ellwangen und Stuttgart, anschließend Repetent im Wilhelmstift in Tübingen

1986 Promotion zum Dr. theol. (bei Alfons Auer)

1986-1989 Assistent an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen (bei Walter Kasper)

1989 Habilitation

1990-1994 Professor für Moraltheologie an der Universität Regensburg

seit 1994 Professor für Moraltheologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1992-2004 Geistlicher Assistent der Katholischen Ärztearbeit Deutschlands

1995-2005 Mitglied der ökumenischen Dialogkommission „On Church Unity“ zwischen dem Lutherischen Weltbund und der Römisch-Katholischen Kirche

seit 2001 Geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift für medizinische Ethik

seit 2001 Mitglied im Nationalen Ethikrat (2005-2008 stellvertr. Vorsitzender)

2008-2016 Mitglied im Deutschen Ethikrat (2008-2012 stellvertr. Vorsitzender)

2009 ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

2010 Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste

seit 2011 Mitglied im Diözesanrat der Erzdiözese Freiburg

seit 2014 Präfekt der Universitätskirche Freiburg

seit 9/2016 Präsident des KAAD, Bonn

Jetzt anmelden!

Ein vielseitiges Programm mit interessanten Referenten wartet auf Sie. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket zum 6. Christlichen Gesundheitskongress.

Jetzt Anmelden

Nichts mehr verpassen!

Mit unserem Newsletter halten wir Sie ca. fünf mal im Jahr über aktuelle Neuigkeiten rund um den Kongress auf dem Laufenden.

Abonnieren