Newsletter Nr. 4 | September 2019

 
Vorgestellt: Plenumsreferentin Prof. Dr. Dr. Doris Nauer +++ Neue Kriterien für den Christlichen Gesundheitspreis +++ Sonderpreis „Studi-Kombi“ für Azubis|Studierende +++ Unterstützung von Stiftung „Ja zum Leben“ ++++ Übernachtung in Kassel gesucht?


Liebe Leserin, lieber Leser,

haben Sie das Kongressprogramm für den 7. Christlichen Gesundheitskongress vom 23. – 25. Januar 2020 schon gelesen? Wenn ja, konnten Sie sicher feststellen: Die Thematik Menschenwürde hat sehr viele Facetten!  In diesem und den kommenden Newslettern werden einige davon kurz vorgestellt. Hier geht's direkt zum Programm und zur Anmeldung. Sind Sie dabei?  


Vorgestellt: Plenumsreferentin Prof. Dr. theol. Dr. med. Doris Nauer



Prof. Dr. Dr. Doris Nauer, Hochschule Vallendar
© D.Nauer

Die katholische Ärztin und Theologin Doris Nauer spricht beim Kongress am 23. Januar über das Thema „Das christliche Menschenbild? Eine heilsame Provokation!“

Ihr christliches Veto gegen Optimierungs- und Perfektionswahn ist die bewusste Beschränkung. Nichtmachen-Dürfen, Imperfektsein-Dürfen, Scheitern-Dürfen, Kranksein-Dürfen, Altwerden-Dürfen, Sterben-Dürfen bewahren den Menschen davor, sich selbst zu überfordern und zu hoch von sich selbst zu denken.

Leidenschaftlich tritt sie unter anderem dafür ein, dass Einrichtungen und Dienste in christlicher Trägerschaft wissen, was ihren christlichen Charakter ausmacht.


Neue Kriterien für den Christlichen Gesundheitspreis


 
©diego-ph unsplash.com

Der Christliche Gesundheitskongress verleiht im Januar 2020 zum sechsten Mal den „Christlichen Gesundheitspreis“. Dieser Anerkennungs- und Förderpreis gilt Projekten, in denen die aktuelle Kongressthematik Menschenwürde in besonderer Weise im Kontext von Gesundheit und christlichem Glauben erfahrbar ist. Mehr lesen.

Wissen Sie von solchen Projekten? Oder haben Sie sogar selber eine Initiative gestartet? Bewerben Sie sich jetzt!

Sind Sie unsicher, ob Ihr Projekt den Bewerbungskriterien genügt? Einfach anrufen oder eine kurze Mail mit einzelnen Stichpunkten schreiben und formlos nachfragen!

 


Sonderpreis „Studi-Kombi“ für Azubis | Studierende



Bild: Die "CiG-Starter" eine Gruppe junger Berufseinsteiger, die aus einem früheren Gesundheitskongress entstanden ist.

Unsere Gesellschaft braucht junge motivierte Menschen, die sich mit Herzblut und Energie einbringen. Gerade im Gesundheitswesen oder in Kirchengemeinden ist der empathische Einsatz für Menschen so wichtig! Ermutigung brauchen wir alle, vor allem dann, wenn es nicht so läuft wie es laufen könnte.

Junge Menschen am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn mit geringem/keinem Einkommen sollen deshalb für ihre Teilnahme beim Christlichen Gesundheitskongress besonders gefördert werden. Sie können ihr Kongressticket inklusive Übernachtung in der Jugendherberge Kassel für nur 78 Euro bekommen! Zusätzlich zum Kongressprogramm gibt es „Speed-Mentoring“ und einiges mehr. Zu den Bedingungen des „Studi-Kombis“.


nterstützung von Stiftung „Ja zum Leben“


 

Eine Kongressteilnahme soll nicht an fehlenden Finanzen scheitern. Da der Christliche Gesundheitskongress keine öffentlichen Gelder zur Verfügung hat, versucht das kleine Orga-Team des Kongresses a) sehr sparsam zu haushalten und b) Sponsoren zu gewinnen.

Herzlichen Dank an die Stiftung "Ja zum Leben", die seit dem Erscheinen des Programmhefts noch zum Goldsponsor geworden sind!

  


Jedes Pflänzchen braucht besondere Förderung!
Im übertragenen Sinn ist es bei der Gesundheitskongress- Gemeinschaft nicht anders!
© daniel-hjalmarsson unsplash.com

Wenn Sie den Kongress auch gerne unterstützen möchten, finden Sie hier die Bankverbindung. Ihre Spende ist natürlich steuerlich absetzbar.

Und wenn Sie selber zum Kongress kommen wollen, sich den vollen Kongressbeitrag aber nicht leisten können, fragen Sie uns an! Eine Gemeinschaft kann auch so funktionieren, dass die, die mehr haben, andere unterstützen, die ein geringes Einkommen haben.


A propos Unterkunft in Kassel...



Diese Unterkunft ist leider bereits ausgebucht ;o)
© Mika Unsplash.com

Unser Veranstaltungspartner Fa. Reise-Werk hat für alle Kongressteilnehmenden wieder eine Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten zusammengestellt.

Auch das H4-Hotel direkt neben dem Kongress Palais ist bei der Auswahl dabei. Hier können Sie direkt Ihre Unterkunft buchen! .

Auf diesen Kanälen ist der Christliche Gesundheitskongress auch präsent:
Zur Facebook-SiteZur Instagram-SiteZur Twitter-Site Zur Youtube Site 
Danke für alles "Liken" und Teilen auf den Seiten, auf denen Sie aktiv sind! Ihre Werbung hilft, den Kongress bekannt zu machen und dafür einzuladen.

 

Christlicher Gesundheitskongress | Christen im Gesundheitswesen e.V. | Bergstraße 25 | 21521 Aumühle| 04104 - 9 17 09 30
info@christlicher-gesundheitskongress.de | www.christlicher-gesundheitskongress.de
Geschäftsführer: Günther Gundlach | Eintragung im Vereinsregister Amtsgericht Hamburg Registernummer: 69VR12144
Copyright der Bilder beim Christlichen Gesundheitskongress, wenn nicht anders vermerkt