Christlicher Gesundheitskongress Christlicher Gesundheitskongress

Leider ist dieses Seminar nicht mehr buchbar. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Uhrzeit 15:00-16:30
Raum

Gerne zur Arbeit? Geht das? Wertschätzung vermitteln ist Leitungsaufgabe

Der Ruf mühsam zu sein, hängt der Arbeit von alters her an. Aber es ist auch wahr, dass eine Berufstätigkeit sehr viel Glück und Befriedigung abwerfen kann. Das liegt weit weniger an unserer Tätigkeit an sich, als an unserem inneren Koordinatensystem und den sozialen Bedingungen, unter denen wir arbeiten. Und ganz wesentlichen Einfluss auf die Stimmung in einer Gruppe von Menschen, die zusammen arbeiten, einem Team, hat der Leiter / die Leiterin.

Insbesondere vier Elemente sorgen dafür, dass sich Menschen am Arbeitsplatz wohlfühlen.

Es sind:

  • Wertschätzung der Arbeit,
  • Persönliche Wertschätzung,
  • ein klarer Rahmen und
  • Selbstwirksamkeitserleben.

Der Vortrag möchte uns, und ganz besonders allen Leitenden unter uns, das Bemühen um diese Punkte ans Herz legen. Auch Leitende gehen dann am liebsten zur Arbeit, wenn sie dort auf motivierte Teams treffen!

Grabe Martin  Ausschnitt 1710

Grabe, Martin

Dr. med. Martin Grabe, Psychiater und Psychotherapeut, ist Chefarzt der Psychotherapeutischen Abteilung der Klinik Hohe Mark in Oberursel und 1. Vorsitzender der Akademie für Psychotherapie und Seelsorge (APS).

Lehraufträge in Masterstudiengängen im Fach Praktische Theologie.

Bücher u.a.: „Lebenskunst Vergebung“, „Die Alltagsfalle“, „Wege aus der Trauer“, „Zeitkrankheit Burnout“.


Nichts mehr verpassen!

Mit unserem Newsletter halten wir Sie ca. fünf mal im Jahr über aktuelle Neuigkeiten rund um den Kongress auf dem Laufenden.

Abonnieren