Newsletter Nr. 3 | Mai 2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

am 23. Mai wurde das deutsche Grundgesetz 70 Jahre alt, verabschiedet nach Ende des zweiten Weltkrieges mit all seinem Grauen. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (Grundrechte, Artikel 1)

Wem würde die Assoziation mit dem Thema des 7. Christlichen Gesundheitskongresses nicht auffallen? Im Eingangssatz des Grundgesetzes steht in der Präambel: „Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen“. Ein hoher Anspruch, dem wir uns mit dem Kongressthema und beim Kongress ganz bewusst stellen wollen!

 
 1| Programmvorschau


Auf dem Weg... - ein Weitblick!
© david-marcu/unsplash.com

Möchten Sie jetzt schon wissen, wie sich dieses essentielle Thema im Kongressprogramm wiederfindet? Hier können Sie einen Blick über die Schulter der Personen in der Programmredaktion werfen!

Ab August wird das Programm fertiggestellt sein. Auf der Website finden Sie dann alle Themen und natürlich Informationen zu den Referierenden. Dann wird auch die Anmeldung möglich sein. 


 2 | Mutiger Kämpfer für die Rechte von Frauen und Mädchen



Friedensnobelpreisträger 2018 Dr. Denis Mukwege mit Dr. Gisela Schneider, Direktorin des Dt. Instituts für Ärztliche Mission e.V. (Difäm)© Difäm Tübingen

Dr. Denis Mukwege erhielt den Friedensnobelpreis 2018 für seinen Einsatz für die Gesundheit und Rechte der Frauen in der Demokratischen Republik Kongo. Er hat seit 1999 Tausende von Mädchen und Frauen behandelt, die Opfer sexueller Gewalt geworden sind. Der 63-jährige Gynäkologe ist weltweit einer der führenden Spezialisten für die Operation von Verletzungen als Folge von Vergewaltigungen und eine engagierte Stimme für die Rechte von Frauen und Mädchen nicht nur im Kongo.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten begleitet das Difäm ihn und unterstützt seine menschenrechtliche und medizinische Arbeit. Am 23. und 24. Juni ist er zu Besuch in Tübingen und Stuttgart. Herzliche Einladung!
Dr. Gisela Schneider wird beim Kongress im Januar über seine Arbeit im Kongo berichten.


 3 | Hatten Sie Post?  



Ausschnitt aus der grafischen Umsetzung des Themas  

Wenn Sie uns Ihre Postadresse hinterlassen hatten, dürfte mittlerweile in Ihrem Briefkasten ein Flyer von uns gelandet sein. Merken Sie sich den Termin für sich selber vor und laden Sie bitte auch andere ein!

Keinen Flyer erhalten? Hier können Sie kostenfrei welche anfordern, gerne auch zum Weitergeben.

 

Christlicher Gesundheitskongress | Christen im Gesundheitswesen e.V. | Bergstraße 25 | 21521 Aumühle| 04104 - 9 17 09 30
info@christlicher-gesundheitskongress.de | www.christlicher-gesundheitskongress.de
Geschäftsführer: Günther Gundlach | Eintragung im Vereinsregister Amtsgericht Hamburg Registernummer: 69VR12144
Copyright der Bilder beim Christlichen Gesundheitskongress, wenn nicht anders vermerkt