Christlicher Gesundheitskongress Christlicher Gesundheitskongress

Thema des 7. Christlichen Gesundheitskongresses

7. Christlicher Gesundheitskongress

Kongress mit Thema DU BIST ES WERT – Menschen. Würde. Achten.  

Über 600 Teilnehmer kommen vom 23. – 25. Januar 2020 zum 7. Christlichen Gesundheitskongress nach Kassel. Sie diskutieren im Kongress Palais das Thema: „DU BIST ES WERT – Menschen. Würde. Achten.“. Damit wollen die Veranstalter dieses Fachkongresses Christen in Gesundheitsberufen ermutigen: „Ärzte und Pflegende, Therapeuten und Seelsorger erhalten Impulse, wie sie ihren Glauben angemessen in den beruflichen Alltag einbringen können“ sagt der Vorsitzende, der Arzt Georg Schiffner (Hamburg).  

Unter den Referierenden sind in diesem Jahr der Präsident Diakonie Deutschland –Evangelischer Bundesverband, Ulrich Lilie (Berlin), Prof. Dr. theol. Dr. med. Doris Nauer, Professorin für Pastoraltheologie und Diakonische Theologie sowie weitere 60 Fachleute aus dem Gesundheitswesen und den Kirchen.  

In einem Grußwort zum Kongress schreibt der Friedensnobelpreisträger 2018, Prof. Dr. med. Denis Mukwege:

„Sie setzen mit dem Kongress ein starkes Zeichen für die unveräußerliche Würde jedes Menschen. Wir brauchen Ihre Solidarität im Kampf für mehr Gerechtigkeit in unserer Welt“. Mukweges Arbeit für misshandelte Frauen in Bukavu, Demokratischen Republik Kongo. Das Projekt wird in Kassel vorgestellt.  

So wie in Bukavu den Frauen umfassend, medizinisch, psychologisch, rechtlich und seelsorgerlich geholfen wird, will auch der Christliche Gesundheitskongress dazu beitragen, Menschen ganzheitlich zu begleiten. Aber nicht nur! Auch um den würdevollen, wertschätzenden Umgang mit allen Mitarbeitenden im Gesundheitswesen soll es thematisch gehen.   

Der Christliche Gesundheitskongress ist der einzige Kongress im deutschsprachigen Raum, der Berufsgruppen aus Gesundheitswesen und Mitarbeitende aus Kirchengemeinden aus allen christlichen Konfessionen verbindet.  

Mehr zum Programm: www.christlicher-gesundheitsko...

Pressemeldung als PDF

Nichts mehr verpassen!

Mit unserem Newsletter halten wir Sie ca. fünf mal im Jahr über aktuelle Neuigkeiten rund um den Kongress auf dem Laufenden.

Abonnieren